Rehkitzrettung im Landkreis Neu-Ulm

Im Frühjahr beginnt die Zeit, in der Rehkitze gesetzt werden was überwiegend im hohen Gras von Wiesen geschieht. Durch die Zeichnung (Punkte) der Kitze, ihren natürlichen Reflex, sich bei Gefahr nicht zu bewegen und dadurch, dass sie kaum wahrnehmbare Witterung verbreiten, sind sie für Fressfeinde nahezu unsichtbar und perfekt geschützt. Allerdings sind die Rehkitze deshalb auch für die Mähmaschinen, die in genau dieser Zeit mit dem ersten Schnitt der Wiesen beginnen, nahezu unsichtbar.

Die Kreisgruppe Neu-Ulm im Bayerischen Jagdverband möchte den Jägern und Landwirten anbieten die Wiesen und Felder vor der Mahd mit Hilfe einer Drohne mit Wärmebildkamera abzusuchen.

Was wir tun

Unsere Statistik für die Saison 2021

Einsätze
Gefunde Kitze
Abgesuchte Fläche
0
ha